Motorradfahrer stirbt nach Verkehrsunfall

Motorradfahrer stirbt nach Verkehrsunfall

Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Pankow so schwer verletzt worden, dass er kurz darauf im Krankenhaus starb.

Rettungswagen

© dpa

Der 57-jährige Mann fuhr am Mittwochnachmittag (23. September 2020) auf der Hobrechtsfelder Chaussee. Auf der Kreuzung Wiltbergstraße bog eine entgegenkommende 37-jährige Frau mit ihrem Auto links ab und bemerkte dabei offenbar den Motorradfahrer zu spät, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Die Frau erlitt bei dem Unfall Arm- und Beinverletzungen und stand unter Schock. Auch sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 24. September 2020 11:08 Uhr

Weitere Unfallmeldungen