Wohnwagen umgekippt: Auffahrunfall nahe Niemegk

Wohnwagen umgekippt: Auffahrunfall nahe Niemegk

Ein 28-Jähriger ist auf der Autobahn A9 bei Niemegk (Potsdam-Mittelmark) mit dem Auto auf ein vor ihm fahrendes Gespann mit Wohnwagen aufgefahren. Der Wohnwagen kippte um und rutschte in den Straßengraben, wie die Polizei in Potsdam am Montag mitteilte. Die 30-jährige Beifahrerin des den Wohnwagen ziehenden Autos wurde leicht verletzt. Den Schaden des Unfalls am Sonntagabend auf der A9 in Richtung Potsdam schätzte die Polizei auf etwa 20 000 Euro.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

© dpa

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 7. September 2020 06:39 Uhr

Weitere Unfallmeldungen