In Gegenverkehr gefahren: 56-Jähriger schwer verletzt

In Gegenverkehr gefahren: 56-Jähriger schwer verletzt

Ein Autofahrer aus Potsdam ist auf der Insel Rügen in den Gegenverkehr gefahren und schwer verletzt worden.

Krankenwagen mit Blaulicht

© dpa

Der Wagen des 56-Jährigen sei am Dienstagnachmittag (01. September 2020) in Zirkow ungebremst mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert, teilte die Polizei am Abend mit. Mit dem Rettungshubschrauber sei er in eine Klinik in Greifswald gebracht worden. Die 51 Jahre alte Beifahrerin des Mannes und der 56-jährige Hamburger im anderen Wagen sowie dessen 60 Jahre alte Beifahrerin seien leicht verletzt worden. Nach dem Unfall sei die Bundesstraße 196 rund eineinhalb Stunden lang voll gesperrt gewesen. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen belaufe sich auf rund 40 000 Euro. Warum der Potsdamer von seiner Fahrbahn abkam, war noch unklar.
Notarzt
© dpa

15-jährige Radfahrerin mit Auto kollidiert

Eine 15-jährige Radfahrerin ist in Oranienburg (Oberhavel) mit einem Auto zusammengestoßen und verletzt worden. Das Mädchen betrat am Montag hinter einem Lkw die Erich-Mühsam-Straße, als sie ein 64-jähriger… mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 2. September 2020 09:42 Uhr

Weitere Unfallmeldungen