Unfall auf A11: Autofahrerin gegen Leitplanke gestoßen

Unfall auf A11: Autofahrerin gegen Leitplanke gestoßen

Bei einem Unfall auf der Autobahn 11 kurz vor Bernau (Landkreis Barnim) sind ein Mann und eine Frau verletzt worden, die Frau schwerer. Ein 77-Jähriger war am frühen Freitagmorgen zwischen den Anschlussstellen Wandlitz und Bernau Nord in Richtung Berlin mit seinem Pkw aus noch ungeklärter Ursache gegen den Wagen der 33-Jährigen gestoßen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Unfall-Illustration

© dpa

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht auf der Straße.

Das Auto der Frau sei durch den Aufprall gegen die Leitplanke gestoßen worden und erst nach einigen Metern zum Stehen gekommen. Den Angaben zufolge wurde sie von einem Rettungswagen in ein Berliner Krankenhaus gefahren.
Der Mann wurde nur leicht verletzt. Die Autobahn war von kurz nach 4.30 Uhr bis 5.50 Uhr ab der Anschlussstelle Wandlitz gesperrt, beide Autos mussten angeschleppt werden. Der Sachschaden betrage rund 17 000 Euro, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 31. Juli 2020 13:17 Uhr

Weitere Unfallmeldungen