Brennender Transporter auf der A10: Schädliche Dämpfe

Brennender Transporter auf der A10: Schädliche Dämpfe

Nach einem Unfall auf der Autobahn 10 hat am Freitagmittag (24. Juli 2020) ein mit Kunststoff beladener Lastwagen gebrannt und schädliche Dämpfe abgegeben.

Feuerwehrwagen

© dpa

Die Feuerwehr rief die Menschen in Zossen, Rangsdorf, Ludwigsfelde, Blankenfelde-Mahlow und Großbeeren dazu auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Am frühen Nachmittag war der Brand aber bereits gelöscht, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Eine Spur in Richtung Frankfurt war gegen 13.00 Uhr wieder frei.
Den Angaben zufolge hatte der Lkw rund 22 Tonnen Granulat geladen. Bei dem Unfall gegen 11.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Genshagen und Rangsdorf wurde laut Polizei niemand verletzt. Details zur Ursache waren zunächst nicht bekannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 24. Juli 2020 14:06 Uhr

Weitere Unfallmeldungen