Motorradfahrer rammt Polizisten: Rippenbruch

Motorradfahrer rammt Polizisten: Rippenbruch

Bei einer Verkehrskontrolle ist ein Polizist in Berlin-Lichtenberg von einem Motorradfahrer angefahren und schwer verletzt worden.

Polizei

© dpa

Mit Kollegen stand der Polizist bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Montagabend (06. Juli 2020) in Rummelsburg an der Straße, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Motorradfahrer, der zu schnell fuhr und überprüft werden sollte, ignorierte die Zeichen des Polizisten, versuchte an ihm vorbeizufahren und rammte ihn mit dem Außenspiegel. Der Polizist stürzte und erlitt einen Rippenbruch, Prellungen und Schürfwunden. Der Motorradfahrer flüchtete unerkannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 7. Juli 2020 13:42 Uhr

Weitere Unfallmeldungen