Kollision auf A2 endet glimpflich: Eine Verletzte

Kollision auf A2 endet glimpflich: Eine Verletzte

Das Überholmanöver eines Autofahrers auf der A2 Richtung Magdeburg hat einen Unfall mit vier Fahrzeugen nach sich gezogen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kollidierte der 49-Jährige nach eigenen Angaben am Mittwoch zwischen den Anschlusstellen Brandenburg an der Havel und Wollin beim Überholen mit dem Anhänger eines Lkw. Dadurch sei er ins Schlingern gekommen und auf den linken Fahrstreifen geraten. Dort erfasste er seitlich den Wagen einer 55-Jährigen.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

© dpa

Blaulicht und der LED- Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens.

Die Autofahrerin wurde durch den Zusammenprall in die Mittelschutzplanke geschleudert. Über das durch den Unfall entstandene Trümmerfeld fuhr wiederum ein dahinter fahrender 29-Jähriger mit seinem Pkw. Alle Fahrzeuge kamen schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Bei dem Unfall wurde lediglich eine 73-jährige Mitinsassin der Autofahrerin leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 22 000 Euro.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 25. Juni 2020 15:58 Uhr

Weitere Unfallmeldungen