Mann wird tot neben Bahnstrecke aufgefunden: Unfall vermutet

Mann wird tot neben Bahnstrecke aufgefunden: Unfall vermutet

Ein in der vergangenen Nacht vermisster Mann ist tot neben einer Bahnstrecke zwischen Nauen (Havelland) und Neustadt/Dosse (Ostprignitz-Ruppin) aufgefunden worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Ein Zugführer hatte den Mann neben einem Fahrrad liegend im Böschungsbereich neben der Bahnstrecke entdeckt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem Unfall aus. Der Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Zug sei jedoch eher unwahrscheinlich.

Polizei Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

Zuvor hatten Angehörige des Mannes den 25-Jährigen als vermisst gemeldet. Demnach hatte er sich am Donnerstagabend mit seinem Fahrrad auf dem Weg nach Hause gemacht, kam dort jedoch auch bis weit nach Mitternacht nicht an, wie es weiter hieß. Mit Hunden und einem Hubschrauber suchten Einsatzkräfte der Polizei nach dem 25-Jährigen. Trotz intensiver Suche konnte der Vermisste in den Nachtstunden nicht aufgefunden werden.
Am Morgen meldete die Bundespolizei dann eine leblose Person. Die Polizei hat Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. Mai 2020 16:52 Uhr

Weitere Unfallmeldungen