Polizei: Wolf bei Verkehrsunfall getötet

Polizei: Wolf bei Verkehrsunfall getötet

Ein Wolf ist nach Polizeiangaben am Ostermontag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 101 im Landkreis Teltow-Fläming ums Leben gekommen. In den frühen Morgenstunden wollte das Tier nach Angaben der Polizei zwischen den Orten Thyrow und Ludwigsfelde die Straße überqueren, als es von dem Auto erfasst wurde. An dem Teilstück befindet sich kein Wildzaun.

Wolf

© dpa

Ein Wolf läuft durch ein Freigehege.

Das Tier verendete noch vor Ort. Die Polizei nahm den Unfall auf und informierte einen Wolfsbeauftragten des Landes, dem das Tier übergeben worden sei. Eine offizielle Bestätigung, dass es sich tatsächlich um einen Wolf handelt, lag zunächst nicht vor.
Nach letzten Angaben des Umweltministeriums wurden im Wolfsjahr 2018/19 im Land 35 Wölfe tot geborgen, von denen 29 dem Verkehr zum Opfer fielen. Vier weitere wurden illegal geschossen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. April 2020 15:08 Uhr

Weitere Unfallmeldungen