Fußgänger auf A9 erfasst: Beeinträchtigungen

Fußgänger auf A9 erfasst: Beeinträchtigungen

Wegen eines tödlichen Unfalls mit einem Fußgänger auf der Autobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin müssen sich Reisende am Sonntagabend auf erhebliche Beeinträchtigungen einstellen. Die Fahrbahn der Autobahn ist an der der Raststätte Fläming Ost - rund 50 Kilometer vor Potsdam - gesperrt und der Verkehr wird über die Raststätte umgeleitet, wie ein Sprecher des Einsatz- und Lagezentrums der Polizei Land Brandenburg am Sonntagabend sagte. Wie lange die Sperrung dauert, blieb zunächst unklar. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein Mensch über die Fahrbahn gelaufen, wie der Sprecher weiter sagte. Ein Auto, in dem zwei Menschen saßen, erfasste den Fußgänger. Der Mann und die Frau in dem Wagen wurden leicht verletzt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 26. Januar 2020 20:35 Uhr

Weitere Unfallmeldungen