Seniorin wird von Auto angefahren und stirbt

Seniorin wird von Auto angefahren und stirbt

Eine 73-jährige Fußgängerin ist in Berlin-Zehlendorf von einem Auto angefahren worden und gestorben.

Bei Verschlucktem den Notarzt holen

© dpa

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, überquerte die Frau am Freitag (06. Dezember 2019) gegen 17.30 Uhr bei grüner Ampel die Argentinische Allee (Ecke Onkel-Tom-Straße), als eine 71-jährige Autofahrerin sie mit ihrem Wagen erfasste. Die Autofahrerin sei von der Onkel-Tom-Straße rechts in die Argentinische Allee abgebogen. Den Angaben zufolge verstarb die angefahrene Frau noch am Unfallort. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache. Anfang dieser Woche waren in Berlin bereits drei Fußgänger bei Unfällen mit Autos schwer verletzt worden. Für bundesweite Schlagzeilen hatte im September ein SUV-Unfall in Berlin-Mitte gesorgt, bei dem vier Fußgänger ums Leben kamen.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 9. Dezember 2019 09:23 Uhr

Weitere Unfallmeldungen