Unfall mit Krankenfahrstuhl: Fahrer bleibt verletzt liegen

Unfall mit Krankenfahrstuhl: Fahrer bleibt verletzt liegen

Der Fahrer eines Krankenfahrstuhls ist in Schulzendorf (Kreis Dahme-Spreewald) bei einem Unfall verletzt worden und zunächst hilflos auf der Straße liegengeblieben. Der 77-Jährige wollte nach Polizeiangaben mit dem motorisierten Rollstuhl auf einer Straße nach links abbiegen, als ihn ein bisher unbekanntes Fahrzeug beim Überholversuch erfasste. Der Mann sei dann mit dem Elektromobil auf die Straße gefallen, während der andere Fahrer geflüchtet sei. Der verletzte Senior bekam jedoch Hilfe von vorbeikommenden Bürgern, die die Rettungskräfte und die Polizei verständigten. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall passierte bereits am Freitag.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 22. September 2019 16:10 Uhr

Weitere Meldungen