Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall auf der Straße

Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall auf der Straße

Ein betrunkener Mopedfahrer hat sich in Wittstock/Dosse (Kreis Ostprignitz-Ruppin) einen ungewöhnlichen Ort zum Schlafen ausgesucht.

Polizei Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv

Der 19-Jährige sei am frühen Sonntagmorgen (11. August 2019) einige Kilometer von dem Fahrzeug entfernt mit ausgezogenen Schuhen auf einer Straße im Ortsteil Tetschendorf entdeckt worden, berichtete die Polizei. Zuvor hatte er den Angaben nach einen Unfall, bei dem er sich leicht verletzte. Fahrzeugteile hätten auf der Fahrbahn verteilt gelegen, das Licht des Mopeds sei eingeschaltet gewesen. Die Polizei stellte bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 1,43 Promille fest. Warum er zu Fuß weitergegangen war und wie lange er auf der Straße lag, war zunächst unklar.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 12. August 2019 11:03 Uhr

Weitere Meldungen