61-Jähriger stirbt nach Radunfall

61-Jähriger stirbt nach Radunfall

Nach einem Radunfall in Briesen (Oberspreewald-Lausitz) ist ein 61-jähriger Radfahrer im Krankenhaus gestorben. Der Mann war am vergangenen Mittwoch auf der Landstraße 524 zwischen Briesen und Eichow mit seinem Fahrrad unterwegs und stürzte, weil er vorausfahrenden Radfahrern nicht ausweichen konnte, wie die Polizei mitteilte. Vor dem Mann fuhr demnach eine Gruppe von Radfahrern, die verkehrsbedingt bremsen mussten. Der 61-Jährige und ein weiterer Mann bemerkten dies zu spät und fielen zu Boden. Beide Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Warndreieck

© dpa

Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 5. Juni 2019 15:40 Uhr

Weitere Meldungen