Radfahrer schlägt auf Auto auf und wird schwer verletzt

Radfahrer schlägt auf Auto auf und wird schwer verletzt

Ein Radfahrer ist bei einem gefährlichen Manöver auf einer Kreuzung in Frankfurt (Oder) schwer verletzt worden. Der 28-jährige Mann sei trotz einer roten Ampel in den Kreuzungsbereich der Bundesstraße 112 gefahren und dann mit einem Auto zusammengestoßen, berichtete die Polizei am Sonntag. Bei dem Unfall am Samstag sei der Radfahrer mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Fahrzeugs geschlagen und habe schwerste Kopfverletzungen erlitten. Er kam in eine Klinik. Die beiden Insassen des Autos erlitten nach Polizeiangaben einen Schock und wurden ebenfalls medizinisch versorgt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 2. Juni 2019 14:00 Uhr

Weitere Meldungen