Kontrolle über Laster verloren: Ein Lkw-Fahrer tot

Kontrolle über Laster verloren: Ein Lkw-Fahrer tot

Bei einem schweren Lkw-Unfall in Nuthetal (Landkreis Potsdam-Mittelmark) ist am Donnerstag ein Mensch ums Leben gekommen. Ein 28-jähriger Lastwagenfahrer habe gegen 9.30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Lkw verloren, berichtete die Polizei. Das Fahrzeug sei daraufhin leicht nach rechts von der Fahrbahn der Weinbergstraße abgekommen und habe zu schlingern begonnen. Dadurch geriet der Lkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastwagen.

Ein Krankenwagen mit Blaulicht

© dpa

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archivbild

Dessen Fahrer wurde durch den Zusammenstoß im Fahrerhaus eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Er konnte zwar noch aus dem Fahrzeug befreit werden, starb aber noch am Unfallort. Der Unfallverursacher und sein Beifahrer konnten ihren Lkw selbstständig verlassen. Der 19-Jährige wurde mit einer Schnittwunde ins Krankenhaus gebracht. Die Weinbergstraße war für die Bergung der Lastwagen laut Polizei für etwa viereinhalb Stunden gesperrt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 28. März 2019 17:20 Uhr

Weitere Meldungen