Berliner Polizist erschießt angefahrenen Fuchs in Kreuzberg

Berliner Polizist erschießt angefahrenen Fuchs in Kreuzberg

Ein Polizist hat in Berlin-Kreuzberg einen angefahrenen Fuchs erschossen. Das Tier wurde am frühen Samstagmorgen am Wassertorplatz von einem Auto angefahren und schwer verletzt, wie die Behörde mitteilte. Der Beamte habe dem Tier mit seiner Dienstwaffe den Fangschuss gegeben und ihn so von seinen Qualen erlöst. Menschen seien durch die Schussabgabe zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. März 2019