47-Jähriger stirbt durch Stromschlag an Oberleitung

47-Jähriger stirbt durch Stromschlag an Oberleitung

Ein 47-Jähriger ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall am Bahnhof Oranienburg ums Leben gekommen. Angaben der Bundespolizei zufolge erlitt der Mann einen Stromschlag an einer Oberleitung. Den Beamten zufolge handelte es sich vermutlich um einen Arbeitsunfall. Bundespolizei, Landespolizei, Feuerwehr und Rettungskräfte seien zwei Stunden im Einsatz gewesen. Der Bahnverkehr sei nicht beeinträchtigt gewesen. Zuvor hatten mehrere Medien über den Unfall berichtet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 21. September 2018