Vierjähriger bei Unfall mit Betonmischer schwerverletzt

Vierjähriger bei Unfall mit Betonmischer schwerverletzt

Ein Vierjähriger ist mit seinem Arm in einen sich drehenden Betonmischer geraten und schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich in Breddin (Ostprignitz-Ruppin) am Samstag auf einem Privatgrundstück, wie die Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin am Sonntag mitteilte.

Der Junge klemmte sich nach den Angaben den Arm zwischen der drehenden Trommel und einer Querstrebe des Gehäuses ein. Der 31 Jahre alte Vater trennte sofort die Stromzufuhr ab, konnte seinen Sohn aber nicht befreien. 13 Feuerwehrleute aus Neustatt (Dosse) bauten nach Polizeiangaben den Betonmischer auseinander. Der Einsatz dauerte etwa 40 Minuten. Das schwerverletzte Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Berliner Krankenhaus geflogen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. September 2018