63 Jahre alter Radfahrer nach Unfall schwer verletzt

63 Jahre alter Radfahrer nach Unfall schwer verletzt

Ein Radfahrer ist in Biesdorf bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Blaulicht

© dpa

Auf dem Display eines Polizeiautos ist der Hinweis "Unfall" zu lesen.

Wie die Polizei mitteilte, erlitt der 63 Jahre alte Mann am Vormittag des 21. Juli auf der Straße Alt-Biesdorf schwere Kopfverletzungen und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zu der Unfallursache konnten die Beamten zunächst keine Angaben machen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Radfahrer mit einem Auto kollidiert sein, das von einem Grundstück fuhr. Laut Polizei soll der 63-Jährige auf dem Radweg in die falsche Richtung geradelt sein.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 23. Juli 2018