Frontalzusammenstoß: Zwei Verletzte

Frontalzusammenstoß: Zwei Verletzte

Ein Wagen gerät bei einem Unfall in den Gegenverkehr. Es kommt zum Frontalzusammenstoß mit mehreren Verletzten - darunter auch Kinder.

Feuerwehr im Einsatz

© dpa

Feuerwehrfahrzeug.

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos in Berlin-Schmöckwitz sind zwei Kinder und drei Erwachsene schwer verletzt worden. Der Wagen eines 32-jährigen Mannes geriet am Nachmittag des 07. Juli auf der Straße Adlergestell in den Gegenverkehr, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Eines der Fahrzeuge geriet in Brand

Die Flammen konnten mit einem Feuerlöscher bekämpft werden. Im Wagen des 32-Jährigen saßen demnach seine 31 Jahre alte Beifahrerin und die gemeinsamen Kinder, eine zweijährige Tochter und ein vier Monate alter Sohn. Alle Vier wurden schwer verletzt.

Unfallursache vorerst noch unklar

Auch der 78-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens erlitt schwere Verletzungen. Die Verunglückten wurden mit Rettungswagen in Kliniken gebracht. Ein Hubschrauber war unterwegs. Er wurde jedoch nicht mehr zum Transport der Verletzten benötigt. Warum der Wagen in den Gegenverkehr fuhr, war zunächst unklar.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. Juli 2018