Zwölfjähriger nach Unfall mit Auto schwer verletzt

Zwölfjähriger nach Unfall mit Auto schwer verletzt

Ein Autofahrer hat in Marienfelde mit seinem Wagen beim Linksabbiegen einen Zwölfjährigen erfasst und schwer verletzt.

Feuerwehrauto

© dpa

Ein Feuerwehrauto in Berlin.

Der Junge wollte am Abend des 17. Juni mit seinem Tretroller bei grün eine Ampel in der Marienfelder Allee überqueren, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei wurde er von einem 47-jährigen Autofahrer, der nach links abbiegen wollte, erfasst. Das Kind erlitt nach Polizeiangaben mehrere Gesichtsfrakturen und kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Letzte Woche bereits zwei Kinder im Straßenverkehr getötet

Ein weiteres Mädchen wurde schwer verletzt. Am Dienstagnachmittag starb in Rummelsburg ein 13-jähriges Mädchen. Es wollte mit seinem Rad Gleise überqueren, übersah offenbar die ankommende Straßenbahn und wurde angefahren. Am Mittwochmorgen wurde ein acht Jahre alter Junge in Spandau von einem rechtsabbiegenden Lastwagen überrollt und getötet.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. Juni 2018