LKW durchbricht Mittelleitplanke: Zwei Verletzte

LKW durchbricht Mittelleitplanke: Zwei Verletzte

Bei einem Lastwagenunfall auf der Autobahn 13 sind im Süden Brandenburgs zwei Menschen verletzt worden.

Polizeiabsperrung

© dpa

Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist an einem Einsatzort zu sehen.

Ein Laster war am frühen Morgen des 08. Juni in Fahrtrichtung Dresden unterwegs, wie die Polizei mitteilte. In Höhe der Ausfahrt Baruth (Landkreis Dahme-Spreewald) kam er nach links von der Fahrbahn ab und brach durch die Mittelleitplanke. Der Fahrer eines entgegenkommenden Kleintransporters konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, die Fahrzeuge prallten zusammen.

Wie schwer die Personen verletzt wurden, war zunächst unklar

Lebensgefahr bestand einem Polizeisprecher zufolge aber nicht. Für die Bergungsarbeiten musste die A13 in Richtung Dresden komplett gesperrt werden, in Richtung Berlin blieb eine Spur befahrbar. Wann die Autobahn wieder freigegeben werden kann, konnte die Polizei am frühen Morgen noch nicht abschätzen. Auch Details zu den Personen und zur Unfallursache wurden zunächst nicht genannt.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 8. Juni 2018