Linienbus erfasst Radfahrerin

Linienbus erfasst Radfahrerin

Eine Radfahrerin ist in Lichtenrade von einem Bus erfasst und schwer verletzt worden.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über Straße

© dpa

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

Wie die Polizei mitteilte, war der Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am 08. Mai gegen 4.45 Uhr an der Ecke Lichtenrader Damm und Fehlingstraße rechts abgebogen. Dabei erfasste er die 44-Jährige auf ihrem E-Bike. Die Frau kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus und musste operiert werden, wie ein Polizeisprecher sagte. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, sei noch unklar. Es gebe aber genügend Zeugenhinweise, um den Unfallhergang rekonstruieren zu können.

Häufige Unfallquelle

Problematisches Abbiegen von Autos und Lastwagen zog im vergangenen Jahr nach Polizeiangaben 874 Unfälle nach sich, bei denen 4 Radfahrer getötet, 53 schwer und 657 leicht verletzt wurden. In diesem Jahr endeten bis Mitte April bereits zehn Verkehrsunfälle in Berlin tödlich. Drei der Verkehrsopfer waren Radfahrer.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 8. Mai 2018