Busfahrer verliert Kontrolle über Linienbus

Busfahrer verliert Kontrolle über Linienbus

Ein Busfahrer hat in Köpenick die Kontrolle über einen Linienbus verloren und einen Unfall verursacht. Der Bus der Linie 165 kam am Dienstagabend in der Müggelheimer Straße links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen das Häuschen einer Tramhaltestelle, wie die Polizei am 3. November 2021 mitteilte.

Feuerwehr

© dpa

Das Fahrzeug streifte auch mehrere Straßenlaternen, mehrere Meter Absperrgeländer und ein Haltestellenschild. Die drei Fahrgäste blieben den Angaben zufolge unverletzt. Der Busfahrer erlitt einen Schock und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Warum der Fahrer die Kontrolle verlor, wird ermittelt. Ein Atemalkoholtest und ein Drogenvortest verliefen negativ. Im Internet waren Bilder von der zerstörten Haltestelle und dem beschädigten Gelenkbus zu sehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 3. November 2021 15:42 Uhr

Weitere Meldungen