Bahnverkehr läuft wieder weitgehend normal

Bahnverkehr läuft wieder weitgehend normal

Der Streik bei der Deutschen Bahn ist beendet, der Zugverkehr normalisiert sich auch in Berlin und Brandenburg.

Deutsche Bahn Logo

© dpa

Das Logo der Bahn ist auf der Front eines ICE zu sehen.

Der Berliner S-Bahn-Betrieb sei am Morgen sehr gut angelaufen, teilte ein Sprecher der Bahn am Freitagmorgen (13. August 2021) mit. Alle Linien fahren stabil, lediglich auf den Linien S5 und S7 komme es aktuell noch vereinzelt zu Einschränkungen. Auch der Betrieb der Regionalbahnen sei weitgehend normal, sagt der Bahnsprecher. «An der einen oder anderen Stelle ruckelt es vereinzelt noch etwas, aber das wird sich im Laufe des Vormittags weiter einpendeln.» Der Ausstand der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) war um 2 Uhr am Freitagmorgen planmäßig zum Abschluss gekommen.
Die Mitglieder der Lokführergewerkschaft hatten in der Nacht zu Mittwoch die Arbeit im Personenverkehr niedergelegt, um Druck für eine höhere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen zu machen. Weitere Streiks sind möglich, dieses Wochenende wird es den Angaben zufolge jedoch nicht treffen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 13. August 2021 09:25 Uhr

Weitere Meldungen