Brandstiftung: Wieder brennen Autos in Berlin

Brandstiftung: Wieder brennen Autos in Berlin

Wieder haben in Berlin mehrere Autos gebrannt. Am späten Dienstagabend (13. Juli 2021) bemerkte ein 20 Jahre alter Spaziergänger ein brennendes Auto in der Cosmarstraße in Spandau, wie die Polizei mitteilte.

Brennendes Auto

© dpa

Ein Auto steht in Flammen.

Nach den Angaben vom Mittwochmorgen griffen die Flammen in der Folge auf ein zweites Auto und einen Anhänger über. Einsatzkräfte der Polizei nahmen in der Nähe des Brandorts einen tatverdächtigen 18-Jährigen fest. In Berlin-Mitte brannten nur wenig später in der Nacht zwei weitere Autos, auch hier vermutet die Polizei Brandstiftung. Eine Schadensschätzung lag zunächst nicht vor. Ein Brandschutzkommissariat des Landeskriminalamts hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 14. Juli 2021 09:40 Uhr

Weitere Meldungen