Förderung von Abbiege-Assistenten: Mehr als 200 Anträge

Förderung von Abbiege-Assistenten: Mehr als 200 Anträge

Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) hat sich zufrieden über den Start des Förderprogramms für den Einbau von Abbiege-Assistenten in Lastwagen gezeigt. 211 Assistenten wurden nach Angaben der landeseigenen Investitionsbank (IBB) seit Dezember 2020 bis Ende Mai beantragt, 186 seien bewilligt worden, hieß es in einer Mitteilung des Senats vom Sonntag. «Jeder Unfall ist einer zuviel», erklärte Pop laut Mitteilung. Abbiegeassistenten seien eine wirksame Maßnahme, um Unfälle zu vermeiden und damit insbesondere Radfahrerinnen und Fußgängerinnen besser zu schützen.

Ramona Pop

© dpa

Ramona Pop, Wirtschaftssenatorin von Berlin, schaut in die Runde.

In Berlin kommt es immer wieder zu schweren Unfällen mit abbiegenden Lastwagen. Im März wurden zwei Radfahrerinnen von zwei abbiegenden LKWs erfasst und getötet. Im Mai wurden ein Radfahrer und eine Radfahrerin bei ähnlichen Unfällen schwer verletzt. Das Land Berlin fördert den Kauf und den Einbau der Assistenten für Lastwagen ab 3,5 Tonnen mit bis zu 1500 Euro pro Assistent. Bis zu 20 Systeme kann jeder Antragsteller beantragen. Nach Angaben der IBB sei die Förderung für die Abbiegeassistenten noch nicht ausgeschöpft.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 13. Juni 2021 15:23 Uhr

Weitere Meldungen