Viele Verkehrsbehinderungen wegen Fahrradkorsos und Demos

Viele Verkehrsbehinderungen wegen Fahrradkorsos und Demos

Autofahrer müssen sich wegen Fahrradkorsos und Demonstrationen am Tag der Arbeit auf viele Behinderungen einstellen. Wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilte, sollte am Samstag unter anderem eine Fahrradsternfahrt im Wedding, in Neukölln und Lichtenberg zu einer Kundgebung am Großen Stern im Tiergarten starten und danach über die Hofjägerallee, den Lützowplatz, die Budapester und Tauentzienstraße zum Kurfürstendamm rollen.

Nach einem weiteren Zwischenstopp am Rathenauplatz sollte es durch den Grunewald zum Hagenplatz und von dort über die Hermannstraße in Neukölln, die A100 (Stadtring) bis zur Ausfahrt Britzer Damm im Tunnel Ortsteil Britz (TOB) gehen. Während der Fahrt über die Autobahn bleibt die A100 in beiden Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Abschlusskundgebung ist an der Kreuzung von Hermann- und Flughafenstraße in Neukölln geplant. Es werden Tausende Teilnehmer erwartet.
Weitere Demonstrationen sind in Neukölln-Kreuzberg und Pankow-Mitte angekündigt. Am Abend sollte es deshalb Verkehrseinschränkungen entlang der Strecke Karl-Marx-Straße, Erkstraße, Sonnenallee, Pannierstraße, Glogauer Straße, Wiener Straße und Oranienstraße bis zum Oranienplatz geben. Es seien weitere Fahrradkorsos, Demonstrationen und Kundgebungen angemeldet, hieß es. Schwerpunkte seien auch da Kreuzberg, Neukölln sowie der Nordosten und Osten der Stadt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 1. Mai 2021 11:24 Uhr

Weitere Meldungen