Von Auto erfasst: 37-jähriger Fußgänger schwer verletzt

Von Auto erfasst: 37-jähriger Fußgänger schwer verletzt

Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in Berlin-Reinickendorf von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Autofahrer habe auf dem Kurt-Schumacher-Damm vom linken auf den äußerst rechten Fahrstreifen gewechselt, um an eine Tankstelle zu fahren, teilte die Polizei am Samstag mit. Den Angaben zufolge war der Fußgänger dort auf dem Gehweg unterwegs, wurde von der Motorhaube des Wagens getroffen und zog sich beim Sturz auf den Boden schwere Kopf- und Rumpfverletzungen zu.

Rettungswagen im Einsatz

© dpa

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz.

Das Auto sei nach dem Zusammenstoß am Freitagmittag auf dem Tankstellengelände gegen eine Preisanzeigetafel geprallt. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt noch zur genauen Unfallursache. Der 27 Jahre alte Autofahrer war in Richtung Autobahn 111 unterwegs.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 3. April 2021 15:33 Uhr

Weitere Meldungen