Autofahrer flüchtet mit 200 km/h vor Polizeikontrolle

Autofahrer flüchtet mit 200 km/h vor Polizeikontrolle

Mit rund 200 Stundenkilometern ist ein Autofahrer auf der Landstraße 35 bei Greifswald (Landkreis Vorpommern-Greifswald) vor der Polizei geflüchtet.

Blaulicht Polizei

© dpa

Die ihn verfolgenden Beamten hätten den Wagen am späten Montagabend (15. März 2021) kurz vor der Auffahrt zur Autobahn 20 bei Gützkow aus den Augen verloren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Knapp zwei Stunden später hatten Kollegen den Wagen bei Woldegk im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erkannt und verfolgt, worauf der Fahrer wieder mit hoher Geschwindigkeit davonbrauste.

Fahrer verliert Führerschein

Mittlerweile waren den Angaben zufolge mehrere Einheiten dem Autofahrer auf den Fersen, auch Beamte aus dem Land Brandenburg. Die fanden zunächst den leeren Wagen kurz vor Prenzlau - wenig später stellte sich der Fahrzeughalter. Der 31-Jährige aus Greifswald musste den Führerschein abgeben und wird sich nun wegen seines rücksichtslosen und verkehrswidrigen Verhaltens strafrechtlich verantworten müssen, hieß es von der Polizei.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 16. März 2021 09:33 Uhr

Weitere Meldungen