Zeuge verfolgt illegales Autorennen: Fahrer wird gestoppt

Zeuge verfolgt illegales Autorennen: Fahrer wird gestoppt

Zwei Autofahrer haben sich auf der Bundesstraße 1 in Berlin-Mahlsdorf ein gefährliches Rennen mit viel zu hohem Tempo geliefert. Die beiden Wagen fielen einem Zeugen am Freitagabend auf, als sie von der östlichen Stadtgrenze in Richtung Innenstadt rasten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 29-Jährige fuhr ihnen hinterher und beobachte, wie sie mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit sprunghaft die Spuren wechselten.

Polizei

© dpa

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Da die Autos an roten Ampeln stoppten, konnte der Zeuge telefonisch den Beamten die Route mitteilen. Sie hielten schließlich einen der Wagen im Blumberger Damm Höhe Cecilienstraße an. Der 30-jährige Fahrer musste seinen Führerschein und das Auto auf richterliche Anordnung abgeben. Das zweite Fahrzeug konnte nicht gestoppt werden, jedoch sei das Kennzeichen bekannt, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 27. Februar 2021 12:56 Uhr

Weitere Meldungen