Heidekrautbahn: Erster Schritt zu Reaktivierung im Dezember

Heidekrautbahn: Erster Schritt zu Reaktivierung im Dezember

Erste Arbeiten für die geplante Reaktivierung der Heidekrautbahn im Berliner Norden sollen in zwei Wochen beginnen.

Heidekrautbahn

© dpa

Ein Zug der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) steht am Bahnhof in Schönwalde nahe Wandlitz.

Für den 2. Dezember 2020 ist der erste Spatenstich am Bahnhof Berlin-Wilhelmsruh geplant, wie der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte. Von dort sollen in drei Jahren Züge über das weitgehend erhaltene Gleisbett bis zum Wandlitzer Ortsteil Basdorf und zurück fahren.

Pendler profitieren von Heidekrautbahn

Die Heidekrautbahn verband bis zum Mauerbau Wilhelmsruh und Basdorf. Ihre Reaktivierung soll Pendlern aus den wachsenden Berliner Umlandgemeinden den Umstieg vom Auto auf den Zug erleichtern. Der künftige Betreiber Niederbarnimer Eisenbahn plant einen Halbstundentakt auf der 14 Kilometer langen Strecke. Für eine Verlängerung zum Berliner Bahnhof Gesundbrunnen wird ein zweigleisiger Ausbau der bestehenden Regionalverkehrsstrecke geprüft.
Berlin Hauptbahnhof
© dpa

Bahnhöfe

Informationen zu den Berliner Bahnhöfen und Busbahnhöfen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 19. November 2020 09:32 Uhr

Weitere Meldungen