Flughafen Wien probiert Corona-Schnelltest für Reisende nach Berlin

Flughafen Wien probiert Corona-Schnelltest für Reisende nach Berlin

Ein Teil der Fluggäste von Wien nach Berlin kann sich freiwillig und kostenlos mit einem Schnelltest am Flughafen auf Corona testen lassen.

Corona-Schnelltests am Flughafen Wien

© dpa

Ein Schild weist am Flughafen Wien auf das Angebot eines Corona-Schnelltests hin.

Das Angebot ist ein Probelauf des Flughafens Wien und der Fluggesellschaft Austrian Airlines und richtet sich bis zum 8. November an Passagiere von neun bestimmten Flügen von Wien nach Berlin. Die Schnelltests sollen zeigen, wie Reisen funktionieren könne, sagte der Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG, Julian Jäger, der österreichischen Nachrichtenagentur APA.
Ziel sei es, dass Reisewarnungen zurückgenommen werden, sagte Austrian-Airlines-Vorstandsmitglied Jens Ritter. Wien zählt wie fast ganz Österreich in Deutschland als Risikogebiet, was derzeit von Einreisenden einen Corona-Test bei der Einreise oder Quarantäne erfordert. Die Antigen-Schnelltests, die mit Speichelprobe in etwa 15 Minuten ein Ergebnis liefern, können bislang die behördlich vorgeschriebenen, im Labor ausgewerteten PCR-Tests nicht ersetzen.
Mit dem Antigen-Schnelltest, der als ungenauer als der Labortest gilt, könnten Menschen mit hoher Virenlast herausgefiltert werden, erklärte Jäger. Die Schnelltests sollen in den Flughafenprozess integriert werden. Die Bordkarte mit dem QR-Code dient dann als Verbindung zur Teststraße. Das Ergebnis gibt es per SMS oder per E-Mail oder nach persönlicher Rückfrage am Schalter.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. Oktober 2020 20:45 Uhr

Weitere Meldungen