Corona-Tests an Flughäfen gestartet

Corona-Tests an Flughäfen gestartet

An den Berliner Flughäfen können sich Reiserückkehrer aus sogenannten Risikogebieten seit Mittwoch (29. Juli 2020) auf das Coronavirus testen lassen. Den Start macht der Flughafen Tegel, Flughafen Schönefeld folgt am Donnerstag. Die Tests sind derzeit noch freiwillig. Wer jedoch kein negatives Ergebnis vorlegen kann, muss in eine zweiwöchige Quarantäne.

  • Ankunft Berlin-Tegel© dpa
    27.07.2020, Berlin: Reisende mit Mundschutz kommen aus der Tür der ankommenden Flieger am Flughafen Tegel.
  • Start von Corona-Tests an Berliner Flughäfen© dpa
    Fluggäste aus der Türkei wollen sich am Flughafen Tegel freiwillig auf Corona testen lassen und warten bis die Teststelle öffnet. freiwillig.
  • Engelbert Lütke Daldrup© dpa
    Engelbert Lütke Daldrup, Chef der Berliner Flughäfen, vor dem Tower auf dem Hauptstadtflughafen BER.

Zurück zum Artikel: „Corona-Tests an Flughäfen gestartet“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Einheitsdenkmal "Bürger in Bewegung"© Milla & Partner
    Einheitsdenkmal "Bürger in Bewegung"
  • Mini-Pandas Meng Xiang und Meng Yuan (1)© dpa
    Berliner Panda-Babys
  • Grunewaldturm in Berlin© dpa
    Grunewaldturm
  • Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße© dpa
    Gedenkstätte Berliner Mauer
  • Regenwaldhaus im Tierpark (6)© dpa
    Tierpark: Regenwaldwelt im Alfred-Brehm-Haus
  • Berlin 1945© dpa
    Kriegsende in Berlin 1945