16-jähriger soll Polizei mit Mietauto davongefahren sein

16-jähriger soll Polizei mit Mietauto davongefahren sein

Ein 16-Jähriger ohne Führerschein ist nach Polizeiangaben mit einem Carsharing-Auto vor einer Streife geflüchtet.

Verfolgungsjagd

© dpa

Die Einsatzkräfte verloren ihn in Berlin-Schöneberg in der Nacht zum Donnerstag (14. Mai 2020) zwar aus den Augen, konnten seine Identität aufgrund von Zeugenaussagen aber «zweifelsfrei» feststellen, wie die Polizei mitteilte. Demnach war der Fahrer zunächst mit quietschenden Reifen davongerast, als ihn die Polizei kontrollieren wollte. Schließlich habe er auf einem Parkplatz gestoppt und sei seinen Verfolgern dann zu Fuß entwischt. Das Auto wurde beschlagnahmt. Den Angaben nach handelte es sich um ein Carsharing-Auto, das der Jugendliche mit dem Account einer 50-jährigen Frau gemietet haben soll. Ob die Frau davon wusste, werde nun ermittelt.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 14. Mai 2020 13:45 Uhr

Weitere Meldungen