Forscher starten Umfrage zu eingerichteten Radwegen

Forscher starten Umfrage zu eingerichteten Radwegen

Verkehrsforscher wollen herausfinden, wie die neuen sogenannten Pop-up-Radwege von Berliner Radlern angenommen werden.

  • Baustelle Karl-Marx-Allee© dpa
    Ein provisorischer Radweg ist zu sehen.
  • Illustration einer virtuellen Tastatur© dpa
    Illustration einer virtuellen Tastatur.
Dazu haben sie im Internet eine Umfrage mit 20 Fragen veröffentlicht und suchen noch Teilnehmer, wie die Technische Universität am 04. Mai 2020 in Berlin mitteilte. Beteiligt sind auch Forscher des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung Potsdam und des DLR-Instituts für Verkehrsforschung. Erste Ergebnisse werden im Juni erwartet und auf der Projektseite im Internet veröffentlicht. Mehrere Bezirke hatten in der Corona-Krise zuletzt in Rekordzeit zusätzliche Radwege ausgewiesen, von denen viele dauerhaft bleiben könnten.
Radfahren in Berlin
© dpa

Fahrrad

Alle Infos rund ums Fahrrad: Fahrradtypen, Tipps zu Fahrradkauf, Reparatur und Pflege, Sicherheit, Verkehrsrecht und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. Mai 2020 17:03 Uhr

Weitere Meldungen