Auf Flucht vor Polizei: Autofahrer rast mitten durch Berlin

Auf Flucht vor Polizei: Autofahrer rast mitten durch Berlin

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Autofahrer rücksichtlos mitten durch Berlin gerast. Der 40-Jährige war Beamten aufgefallen, als er mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Alexanderplatz fuhr.

Polizei

© dpa

Ein Streifenwagen der Polizei.

Dort hielt er auf Aufforderung auch kurz an, fuhr dann aber mit quietschenden und durchdrehenden Reifen davon, wie die Polizei am 04. April 2020 mitteilte. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd, während der der Fahrer auch rote Ampeln überfuhr, landete er mit seinem Wagen auf einem Grünstreifen. Er flüchtete zu Fuß, doch wurde von herbeigerufenen Polizisten festgenommen. Der Mann hatte keinen Führerschein, stand nach ersten Ermittlungen unter Drogeneinfluss und in seinem Wagen wurden Betäubungsmittel gefunden. Der Vorfall hat sich bereits am Freitagabend ereignet.
Stau auf der Stadtautobahn
© dpa

Verkehr

Mobil in der Stadt: Routenplaner, Staumeldungen und alle Informationen zur aktuellen Verkehrslage in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 4. April 2020 20:55 Uhr

Weitere Meldungen