Fußgängerin von Auto angefahren und schwer verletzt

Fußgängerin von Auto angefahren und schwer verletzt

Eine Fußgängerin ist in Berlin-Neukölln von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die 52-Jährige habe am Donnerstagabend die Hermannstraße überquert, während der 38 Jahre alte Autofahrer in Richtung Flughafenstraße fuhr, teilte die Polizei mit. Durch den Zusammenstoß habe die Frau schwere Rumpfverletzungen erlitten. Zum genauen Unfallhergang wird noch ermittelt. Nach Polizeiangaben erschwerten aufgebrachte Familienangehörige der Verletzten die Arbeit der Beamten am Unfallort. Der Autofahrer erlitt einen leichten Schock.

Der Schriftzug "Notarzt" steht auf einem Fahrzeug

© dpa

Der Schriftzug "Notarzt" steht auf einem Fahrzeug.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 21. Februar 2020 16:17 Uhr

Weitere Meldungen