Schwerpunktkontrollen der Polizei gegen Verkehrssünder

Schwerpunktkontrollen der Polizei gegen Verkehrssünder

Die Berliner Polizei will von Mittwoch bis Freitag verstärkt gegen Verkehrssünder vorgehen. Dazu soll es in der ganzen Stadt Kontrollen geben. Im Fokus stehen besonders falsches Abbiegen, zu schnelles Fahren, das Ignorieren von roten Ampeln, Telefonieren am Steuer, falsches Parken und auch Verstöße von Radfahrern und E-Scooter-Fahrern. Die Polizei will nach eigenen Angaben mit dieser Aktion sensibilisieren. Die Verkehrsteilnehmer sollten motiviert werden, sich «verantwortungsbewusst und vorschriftsmäßig zu verhalten, um Verkehrsunfälle zu verhindern».

Polizeikelle

© dpa

Ein Polizist hält seine Polizeikelle in die Höhe. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 10. September 2019 14:00 Uhr

Weitere Meldungen