Verkehrskontrollen: 454 Ordnungswidrigkeiten gezählt

Verkehrskontrollen: 454 Ordnungswidrigkeiten gezählt

Die Berliner Polizei hat in der ganzen Stadt mehr als 1100 Fahrzeuge kontrolliert und bei rund 40 Prozent Ordnungsverstöße festgestellt. Insgesamt wurden bei den Schwerpunktkontrollen in der vergangenen Woche 454 Ordnungswidrigkeiten gezählt, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Demnach lag ein besonderes Augenmerk auf Elektrofahrzeugen. 285 E-Scooter, E-Bikes und S-Pedelecs hielten die Polizisten an. Wie groß ihr Anteil an den Ordnungswidrigkeiten war, konnte die Polizei nicht aufschlüsseln. Die Polizisten führten auch Tempokontrollen durch: Bei mehr als 15 700 Messungen wurden knapp 930 Überschreitungen registriert.

Polizeikelle

© dpa

Ein Polizist hält seine Polizeikelle in die Höhe. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 3. September 2019 15:40 Uhr

Weitere Meldungen