Ab Montag: Einschränkungen bei S-Bahnen im Berliner Osten

Ab Montag: Einschränkungen bei S-Bahnen im Berliner Osten

Nutzer der Berliner S-Bahn müssen sich in den kommenden Wochen vor allem im Nordosten auf große Behinderungen einstellen.

S-Bahn

© dpa

Vom 26. August 2019 bis zum bis 4. Oktober wird die S-Bahnlinie 75 durchgehend ausfallen. Dazu kommen an manchen Tagen oder stundenweise Ausfälle der S7. Noch enger wird es ab dem 04. Oktober, dann kommt neben der völligen Sperrung der S7 auch die Sperrung der S75 auf der gesamten Linie und der S5 zwischen Wuhletal und Ostkreuz. Neben einem Schienenersatzverkehr mit Bussen soll es dann auch einen Ergänzungsverkehr mit Regionalzügen geben.

Grund: Neue Gleise und ein Stellwerk

Grund für die Bauarbeiten ist der Einbau eines elektronischen Stellwerks, das ab dem 11. November die Züge Richtung Ahrensfelde, Wartenberg und Strausberg steuern soll. Außerdem werden Gleise und Schwellen erneuert und Schotter aufgebracht.

Ab 14. November rollt es wieder

Die Bahn plant einen Schienenersatzverkehr mit Bussen, empfiehlt aber auch die fahrenden Regionalzüge und, wo möglich, auf die U-Bahnen umzusteigen. Am Donnerstag, den 14. November, sollen auf allen Linien die Züge zur morgendlichen Hauptverkehrszeit wieder rollen.
Störung im Nahverkehr
© dpa

Störungen im Nahverkehr

Aktuelle Meldungen und Informationen zu Störungen, Baustellen und Unterbrechungen bei der Berliner U- und S-Bahn und mehr

Aktualisierung: Montag, 26. August 2019 09:57 Uhr

Weitere Meldungen