BVG schickt selbstfahrenden Bus durch Tegel

BVG schickt selbstfahrenden Bus durch Tegel

Die Berliner können erstmals einen selbstfahrenden Kleinbus im normalen Straßenverkehr testen. Der Bus mit sechs Plätzen fährt seit Freitag, den 16. August 2019 im Ortsteil Tegel und verbindet die Endhaltestelle der U-Bahn-Linie 6 mit der Uferpromenade des Tegeler Sees.

  • Jungfernfahrt für selbstfahrenden Kleinbus© dpa
    Der erste selbstfahrende Kleinbus im öffentlichen Straßenverkehr Berlins fährt zu seiner Jungfernfahrt auf der zuvor vermessenen und erlernten Route in Berlin-Tegel.
  • Jungfernfahrt für selbstfahrenden Kleinbus© dpa
    16.08.2019, Berlin: Christian Rickerts (l-r), Staatssekretär der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Ingmar Streese, Staatssekretär der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, und Anja Olschewski, Fahrzeugbegleiterin, bei der Jungfernfahrt mit dem ersten selbstfahrenden Kleinbus im öffentlichen Straßenverkehr Berlins.

Zurück zum Artikel: „BVG schickt selbstfahrenden Bus durch Tegel“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Regenwaldhaus im Tierpark (6)© dpa
    Tierpark: Regenwaldwelt im Alfred-Brehm-Haus
  • Berlin 1945© dpa
    Kriegsende in Berlin 1945
  • Elefantentor am Zoo Berlin© Zoo Berlin
    Zoologischer Garten Berlin
  • Frühling in Berlin 2020 (3)© dpa
    Frühling in Berlin 2020
  • Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (1)© dpa
    Marie-Elisabeth-Lüders-Haus
  • Holocaust-Mahnmal© dpa
    Holocaust-Mahnmal