Bauarbeiten: S-Bahnkunden im Berliner Osten müssen umplanen

Bauarbeiten: S-Bahnkunden im Berliner Osten müssen umplanen

Neue Gleise, neue Technik: Auf den S-Bahn-Linien S7, 75 und 5 wird in den nächsten Monaten gebaut.

S-Bahn

© dpa

Fahrgäste müssen sich auf lange Sperrungen einstellen, wie die Bahn am Montag (12. August 2019) mitteilte. Vom 26. August bis 3. Oktober 2019 fahren keine Zuge auf der S75 zwischen Wartenberg und Springpfuhl. Auf dem Abschnitt werden Gleise erneuert, für deren Transport wird zeitweise auch die S7 gesperrt.

S5 und S7 ab 05. Oktober unterbrochen

Vom 4. Oktober bis 13. November 2019 fährt die S7 dann dauerhaft nicht zwischen Ahrensfelde und Nöldnerplatz, damit ein elektronisches Stellwerk in Betrieb genommen werden kann. Aus dem gleichen Grund wird auch die S5 gesperrt: Zwischen Wuhletal und Ostkreuz fahren vom 4. Oktober bis 12. November keine Züge. Die S-Bahn bietet jeweils Fahrten in Ersatzbussen an.

Ab 14. November fahren alle Linien normal

«Diese Bauarbeiten sind besonders umfangreich und komplex und fordern von unseren Kunden einiges an Geduld», sagte S-Bahnchef Peter Buchner. «Doch Investitionen in die Schieneninfrastruktur sind notwendig, damit auch in Zukunft die S-Bahn sicher und zuverlässig unterwegs ist.» Am 14. November sollen die Züge auf allen Linien wieder fahren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 12. August 2019 14:22 Uhr

Weitere Meldungen