Verdächtiger Gegenstand am Ostbahnhof: Teilsperrung

Verdächtiger Gegenstand am Ostbahnhof: Teilsperrung

Wegen eines verdächtigen Gegenstands sind am Berliner Ostbahnhof am Mittwochabend vorübergehend mehrere Gleise gesperrt worden. Betroffen waren nach Angaben einer Bahnsprecherin die Gleise 1 bis 3, die für Fernverkehrszüge genutzt werden. Die S-Bahn war von der Teilsperrung des Bahnhofs nicht betroffen. Später gab die Polizei Entwarnung. Die Bahnsprecherin erklärte, die Gleise seien wieder freigegeben.

Schriftzug «Polizei»

© dpa

Der Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Nach Angaben eines Polizeisprechers handelte es sich bei dem verdächtigen Gegenstand um ein Gepäckstück, das niemandem zugeordnet werden konnte. Spezialisten der Bundespolizei prüften, ob eine Gefahr vorlag.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 7. August 2019 23:10 Uhr

Weitere Meldungen