Berlkönig BC: BVG plant mehr Rufbusse am Stadtrand

Berlkönig BC: BVG plant mehr Rufbusse am Stadtrand

Nach dem Start des ersten Stadtrand-Berlkönigs an diesem Sonntag zwischen Schulzendorf (Dahme-Spreewald) und Rudow suchen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) weitere Einsatzorte.

Berlkönig

© dpa

So werde überlegt, Leegebruch (Oberhavel) als auch Heiligensee mit dem U-Bahnhof Alt-Tegel zu verbinden sowie Altlandsberg (Märkisch-Oderland) mit der U-Bahn-Endstation Hönow. Dafür nannte die BVG aber keine Termine. Grundlage ist ein Förderprogramm, das bis Ende nächsten Jahres läuft.

Berlkönig BC startet in Schulzendorf

Nach dem Vorbild des digitalen Rufbus-Dienstes Berlkönig in der Innenstadt startet am Montag (5. August 2019) als Test der «Berlkönig BC» zwischen dem brandenburgischen Schulzendorf (Dahme-Spreewald) und dem U-Bahnhof Rudow. Fahrgäste buchen die Fahrt per App, ein Computer berechnet die Route so, dass mit wenigen Umwegen möglichst viele Fahrgäste eingesammelt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 2. August 2019 14:12 Uhr

Weitere Meldungen