Wegen Unwetter: Zwölf Flüge in Berlin-Tegel gestrichen

Wegen Unwetter: Zwölf Flüge in Berlin-Tegel gestrichen

Wegen Unwettern sind am Freitagabend am Berliner Flughafen Tegel zwölf innerdeutsche Flüge gestrichen worden.

Das Wort "gestrichen" auf einer Anzeigetafel

© dpa

Es handele sich um Flüge nach Frankfurt am Main, München, Köln/Bonn und Stuttgart, sagte ein Sprecher der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg. Wegen Unwettern dort hätten die Flieger in Berlin nicht starten können. Von Berlins zweitem Flughafen Schönefeld im Südosten der Stadt lagen zunächst keine Meldungen über gestrichene Flüge vor.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Juli 2019 23:05 Uhr

Weitere Meldungen