Radfahrerin wird in Reinickendorf von Auto angefahren

Radfahrerin wird in Reinickendorf von Auto angefahren

Ein Autofahrer hat eine Radfahrerin in Berlin-Reinickendorf angefahren und schwer verletzt. Die 52-Jährige überquerte am Samstagmittag mit ihrem Rad den Eichborndamm an einer Fußgängerampel, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Ampel zeigte demnach Grünlicht für die Radfahrerin. Der 84 Jahre alte Autofahrer sei wohl bei Rot gefahren und ungebremst auf die Frau zugefahren. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin verletzte sich schwer an Kopf und Rumpf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer erlitt einen leichten Schock.

Ein Warndreieck

© dpa

Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 16. Juni 2019 12:30 Uhr

Weitere Meldungen