Mann wird an Fußgängerampel angefahren und schwer verletzt

Mann wird an Fußgängerampel angefahren und schwer verletzt

Ein Fußgänger ist in Berlin-Friedrichshain von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der 27-Jährige überquerte am Freitagabend an einer Ampel die Frankfurter Allee, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nach Zeugenaussagen soll die Fußgängerampel bereits Rot angezeigt haben. Autos auf der rechten Spur der Straße standen aber noch in Wartestellung.

Als die Ampel für die Wagen auf Grün umschlug, fuhr ein 23 Jahre alter Fahrer links an den wartenden Fahrzeugen vorbei. Dabei erfasste er den Fußgänger, der gerade die Straße überqueren wollte. Der 27-Jährige schlug gegen die Frontscheibe und wurde auf die Straße geschleudert. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 6. April 2019