BVG stellt erste Elektrobusse vor

BVG stellt erste Elektrobusse vor

«Das sauberste stille Örtchen Berlins» und «Nein Tanke, ich werde geladen»: Das steht auf den ersten beiden Elektrobussen für den Berliner Stadtverkehr.

  • Elektrobusse der BVG© dpa
    Andreas Scheuer (2.v.l., CSU), Bundesverkehrsminister, Regine Günther (3.v.l., parteilos), Umweltsenatorin von Berlin, Svenja Schulze (4.v.l., SPD), Bundesumweltministerin, und Ramona Pop (Bündnis 90/ Die Grünen) Wirtschaftssenatorin von Berlin, fahren bei einem Termin zur Vorstellung der neuen Elektrobusse auf dem Gelände der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit einem E-Bus des polnischen Herstellers Solaris.
  • Elektrobusse der BVG© dpa
    Auf dem Display eines neuen Elektrobusses des polnischen Herstellers Solaris der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) leuchtet die Anzeige mit Informationen zum Ladezustand des Akkus.
  • Elektrobusse der BVG© dpa
    Ein neuer Elektrobus des polnischen Herstellers Solaris spiegelt sich bei einem Termin zur Vorstellung der neuen E-Busse auf dem Gelände der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in der Frontscheibe eines E-Busses Mercedes-Benz eCitaro.
  • Neue Elektrobusse der BVG© dpa
Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stellten zwei Modelle am Mittwoch (28. März 2019) vor, die aus der Serienproduktion stammen und nun auf die Straße sollen. «In wenigen Jahren werden diese Elektrobusse das Stadtbild Berlins prägen», sagte BVG-Chefin Sigrid Nikutta.

Investition in die Zukunft

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) lobten den Umstieg auf leise und abgasfreie E-Busse als richtungsweisend. Ihre Ministerien und die Stadt förderten die Anschaffung.

Elektrobusse im Kampf gegen Feinstaub

Scheuer appellierte an die Autobauer, Elektromobilität bald so günstig anzubieten wie Verbrenner. Auch im Kampf gegen Diesel-Fahrverbote und schmutzige Stadtluft setzen viele Städte auf Elektrobusse. Schulze sagte, mit den zur Verfügung stehenden Fördermitteln von 300 Millionen Euro könnte die Anschaffung von 850 E-Busse gefördert werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 28. März 2019